Teaser 920x300

"Gegenwind für Amazon"

Leserbrief des Vorstandsvorsitzenden von STADTMARKETING KÖLN Helmut Schmidt zum Artikel vom 1. Februar 2018 im Kölner Stadtanzeiger

In einer wachsenden Stadt sind die Herausforderungen an Politik und Verwaltung nicht nur sehr vielfältig, sondern haben eine Tragweite, die oftmals Generationen übergreifend ist. Es gilt die Rahmenbedingungen zu schaffen, dies sind z.B. die Sicherstellung von ausreichend bezahlbarem Wohnraum oder sozialer Einrichtungen, aber auch die Budgets des städtischen Haushaltes für heute und zukünftige Generationen.

Dabei spielt die angesiedelte Wirtschaft eine ganz entscheidende Rolle, denn diese finanziert mit der Gewerbesteuer die Grundlage des städtischen Haushaltes, schafft Arbeitsplätze und vieles mehr.

"Gegenwind für Amazon" (2)

Leserbrief des Vorstandsvorsitzenden von STADTMARKETING KÖLN Helmut Schmidt zum Artikel vom 1. Februar 2018 im Kölner Stadtanzeiger

In einer wachsenden Stadt sind die Herausforderungen an Politik und Verwaltung nicht nur sehr vielfältig, sondern haben eine Tragweite, die oftmals Generationen übergreifend ist. Es gilt die Rahmenbedingungen zu schaffen, dies sind z.B. die Sicherstellung von ausreichend bezahlbarem Wohnraum oder sozialer Einrichtungen, aber auch die Budgets des städtischen Haushaltes für heute und zukünftige Generationen.

Dabei spielt die angesiedelte Wirtschaft eine ganz entscheidende Rolle, denn diese finanziert mit der Gewerbesteuer die Grundlage des städtischen Haushaltes, schafft Arbeitsplätze und vieles mehr.

"Das Netz schließt nie"

Leserbrief des Vorstandsvorsitzenden von STADTMARKETING KÖLN, Helmut Schmidt zum Artikel im Kölner Stadtanzeiger vom 12. Januar 2018

Der Bericht im Kölner Stadtanzeiger von Dirk Rißle zeigt sehr deutlich auf, wie gravierend sich die Handelslandschaft und damit die Situation für jeden einzelnen Händler geändert hat. Und weiter ändern wird: Auch wenn das Internet bereits heute eine etablierte Vertriebslinie des Handels ist, wird es weiter an Umsatzbedeutung gewinnen. Wir werden diese Entwicklung nicht aufhalten können, auch wenn es Beispiele kleinerer Städte gibt, denen zumindest temporär die Belebung des stationären, lokalen Handels gelungen scheint.

Wir sollten vielmehr mit denjenigen zusammen arbeiten, die den Inhaber geführten Handel und somit die Individualisierung der Innenstädte und Veedel unterstützen können. Denn aus Studien wissen wir, dass nicht der Online-Handel, sondern die Nachbarstädte der größte Konkurrent unseres lokalen Handels sind. Es muss also darum gehen, die stadttypischen Merkmale für Köln herauszuarbeiten und herauszustellen, den Nutzen und Charme, schlicht die Vorteile eines Einkaufsbummels in der Kölner Innenstadt oder den Veedeln zu betonen. Denn Bonn, Düsseldorf oder Dortmund liegen im direkten Umland.

Adresse

  • Heumarkt 14
    50667 Köln

Kontakt

  • +49 (0)221 33 77 32 - 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten

Mo-Fr 8.30-17.30h
Sa-So geschlossen